Unser Team


Direktor und Gründer von Social Science Works ist Hans Blokland. Die Team Mitglieder sind Nils Wadt und Florentin Münstermann. Wechselnde Praktikant*Innen gehören zusätzlich zum Team.

 

Darüber hinaus werden wir von einer wachsenden Zahl an Partnern oder Fellows, unterstützt. Mehr dazu hier auf unserer Homepage.

 

 

Prof. Dr. Hans Blokland

Gründer

Nils Wadt MA

Nils Wadt Mitgründer

Mitgründer

 

Florentin Münstermann B.Sc.

Team Mitglied

Philipp Bautz BA

Praktikant

Philipp Arthur Bautz studierte an der Universität Potsdam Volkswirtschaftslehre und Soziologie im Rahmen eines dualen Bachelorstudiums. Im Mittelpunkt seines Studiums standen eine Vielzahl von Themen wie Ressourcen- und Umweltökonomie, Organisationsstrukturen, Mikroökonomie, Statistik und Umfragedesign. Er ist besonders an der Beziehung zwischen Mensch und Umwelt interessiert, also wie sich die ökonomischen und ökologischen Sphären gegenseitig beeinflussen. Deshalb schloss er sein Studium mit einer Bachelorarbeit über die internationalen Schutzbemühungen an der Oder ab, denen er sich aus einer spieltheoretischen Perspektive näherte.  In seiner Freizeit genießt er Kunst, Animation, Filme, Kochen und Backen, vor allem Pizza.

 

Raíssa Silveira MA

Praktikant

Raíssa ist eine brasilianische Masterstudentin für Politikwissenschaft an der Universidade Federal de Pernambuco – Brasilien. Sie ist derzeit in Deutschland, um ihre Forschungen zum modernen Antisemitismus auszubauen. Sie besitzt einen Bachelorabschluss in „International Relations“ und ist ehemalige Praktikantin im Ministerium für auswärtige Beziehungen ihres Landes in Menschenrechtsfragen. Raíssa leistete auch Freiwilligenarbeit für die Rechte der Palästinenser und sie spezialisierte sich auf den israelisch-palästinensischen Konflikt, als auch ihr Wunsch, sich gegen Antisemitismus einzusetzen, entstand. Darüber hinaus interessiert sie sich für Demokratiestudien, internationale Organisationen, Medienwissenschaften, erzwungene Migration, Nahost- und Nord Afrika Studien, Theologie und politische Philosophie. Sie wird an der brasilianischen Delegation des Symposiums „Migration in einer turbulenten Welt“ der TUFTS University in Boston teilnehmen. Sie liebt es zu reisen und Sprachen zu lernen, und freut sich darauf, relevante und zugängliche Forschung zu entwickeln.